Schloss Plaue

 

Au+ƒenansicht
Au+ƒenansicht 2
Au+ƒenansicht 3
Innenhof

Direkt am Ufer des Plauener Sees erhebt sich ein imposantes Schloss. Bereits im 13. Jahrhundert befand sich hier ein sogenanntes Festes Haus, welches im 15. Jahrhundert von Georg von Waldenfels zu einer Burganlage ausgebaut wurde. Von einem Graben umgeben, stellte der unmittelbare Vorgängerbau des heutigen Barockschlosses eine typische Schlossanlage dieser Zeit dar. Anfang des 18. Jahrhunderts wurde dann unter Friedrich von Görne die neue Dreiflügelanlage errichtet. Während eines Besuches soll der Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. hier seinen Sohn Friedrich II. zum Ritter geschlagen haben. Auch der russische Zar Peter I. hat auf seinen Reisen hier gewohnt. Im Zweiten Weltkrieg wurde Schloss Plaue schwer beschädigt und war in den folgenden Jahren mehreren Plünderungen ausgesetzt. Heute sind Teile des Schlosses saniert und Besuchern zugängig. So finden dort Veranstaltungen, Feiern und Konzerte statt, während der geräumige Schlosshof und die prächtigen Havelterrasse regelmäßig für Schlossmärkte, Kinovorstellungen sowie das traditionelle Fischerjakobi Fest genutzt werden. Das Schloss selbst wird Raum für Raum gesichert und wieder nutzbar gemacht. Das ist ein großes Verdienst des Eigentümers aus Berlin. Der Gartensaal wird wieder für Veranstaltungen genutzt, der westlich und südlich des Schlosses gelegene öffentliche Schlosspark aus dem 18. Jahrhundert wäre ein eigenes Kapitel wert: Da gibt es viel zu entdecken!Das imposante, jahrhundertealte Barockschloss erhebt sich direkt am Ufer des Plauener Sees.

icon-car.pngFullscreen-Logo
Schloss Plaue

Karte wird geladen - bitte warten...

Schloss Plaue 52.407966, 12.421303 Schloss PlaueSchlossstraße 27a14774 Brandenburg an der HavelTelefon: 03381 3062362http://www.schlossplaue.de/

 


Zurück Zum Konzert am 01.05.2017 Ausflugsideen