Simon Borutzki mit Solisten des neuen barockorchester berlin

Konzert am 30.07.2017

17 Uhr

Schlosskirche Buch

Simn Borutzki K++nstlerfoto 3
Simon Borutzki K++nstlerfoto 4
Simon Borutzki K++nstlerfoto 5
©Robert Rathnow

Simon Borutzki gehört zur jüngeren Generation von Blockflötisten, die im Konzertleben neue kreative Impulse setzen. Seine Vorliebe gilt der Instrumentalmusik des 17. & 18. Jahrhunderts, wo das virtuose Blockflötenspiel seinen Höhepunkt erlebte. Gemeinsam mit Solisten des neuen barockorchesters berlin erweckt er Originalrepertoire des Früh- und Hochbarocks zum Leben. Das neue barockorchester berlin wurde 2008 gegründet und arbeitet projektorientiert mit einem Repertoire, das von Renaissance und Frühbarock bis Frühromantik reicht. Zusammen mit Simon Borutzki präsentieren sie auf historischen Instrumenten ein authentisches und virtuoses Barockprogramm. Auf diesem stehen Flötenkonzerte von barocken Meistern des galanten Stils, Telemann, Graun, Hasse und Händel. Erleben Sie selten zu hörende Kammerkonzerte für Flöte, zwei Violinen und Basso Continuo aus dem Berliner Umfeld Friedrich des Großen.

Programm

Johann Gottlieb Graun (1703-1771)
Concerto per flauto in F-Dur
Allegro – Andante – Vivace

Johann Adolf Hasse (1699-1783)
Concerto G-Dur
Allegro – Largo – Allegro

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Triosonate F-Dur Op. 2, Nr. 4
Larghetto – Allegro – Adagio – Allegro

PAUSE

Georg Phillip Telemann (1681-1767)
Fantasie für Flöte solo
Concerto G-Dur
Allegro ma non troppo – Adagio – Allegro
Fantasie für Violine solo

Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Concerto B-Dur
Allegro – Adagio – Allegro

 

Änderungen vorbehalten.


Zurück Tickets