Wiesenburg

 

Wiesenburg_Tobias_Schulz
Wiesenburg – Schlosspark 1 – Jean-Peter Nicolas – 180dpi
Wiesenburg – Schloss Burgturm – Ulrike Dolezal – 72dpi
Wiesenburg – Schloss Torhaus – J++rgen Westphal – 72dpi
Wiesenburg_Tobias_Schulz_1
Wiesenburg_Tobias_Schulz_2
Wiesenburg_Tobias_Schulz_3
Wiesenburg_Tobias_Schulz_4
Wiesenburg_Tobias_Schulz_5
Wiesenburg_Tobias_Schulz_6
Wiesenburg_Tobias_Schulz_7
Wiesenburg_Tobias_Schulz_10

 

In Wiesenburg finden Sie eine der für den Fläming typischen romanischen Feldsteinkirchen aus der frühen Siedlungsperiode. Die Wiesenburger St.-Marien-Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert und besteht aus 7800 Steinen. Kunstvolle Grabmale erinnern an die jahrhundertelange Herrschaft der Familie Brandt v. Lindenau.

An weiteren Feldsteinkirchen, aber auch an Wiesen, Wäldern, Obstbaumalleen und der stolzen Burg Eisenhardt kommen Sie auf dem Kunstwanderweg Hoher Fläming vorbei. Dieser verbindet Natur und Kultur und zeigt auf 38 Kilometern 28 Kunstobjekte von regionalen und internationalen Künstlern, die die Landschaft des Flämings thematisieren. Wer mit der Bahn kommt, kann zum Beispiel einfach bis Bad Belzig fahren und dann nach Wiesenburg laufen, das wäre dann die Südroute. Die Züge nach Bad Belzig fahren von Berlin aus sonntags auch stündlich (nach Wiesenburg nur zweistündlich).
PKW-Fahrer, die von Wiesenburg aus loslaufen wollen, können dann wahlweise den RE7 nach Wiesenburg oder die Buslinien 555 (Rufbus) und 572 (die Burgenlinie) zurück nehmen. Der Rufbus ist eine offizielle Buslinie und kommt auf jeden Fall, da kann man sich drauf verlassen. Allerdings hat der Rufbus einen festen Fahrplan, nach dem er die Haltestellen ansteuert, kommt also nicht zu einem Wunschzeitpunkt.

Eins der schönsten Dörfer Deutschlands – Kommen Sie ins Dippmannsdorfer Paradies und entdecken Sie die mehr als 50 kleinen Quellen mit ihrem kristallklarem Wasser!

Mittelalter hautnah – Fehlt Ihnen auch momentan irgendwie die…Action? Dann kommen Sie zur Burg Rabenstein! Hier erleben Sie schon fast an eigener Haut den mittelalterlichen Alltag, mit der Folterkammer, dem Gespenst der Burg und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten.

Wunder des Sehens – Wenn die ganze Familie von dem Ausflug begeistert sein soll, dann fahren Sie zum Optikpark Rathenow. Dort erwartet die Frauen märchenhafte Blumenmeere, die Männer jede Menge futuristische Technik, und die Kinder lauter coole Spielplätze sind rumtollen und erforschen! Glasklar, ein toller Ort für gemeinsame Erinnerungen.

Unsere Restaurantempfehlung:Unsere Hotelempfehlung:Anreise:
Familienhotel Brandtsheide
Bahnhofsallee 8C
14827 Wiesenburg/Mark
100 km südwestlich von Berlin.
Mit dem Auto ist man circa 1,5 Std unterwegs.
Mit den ÖPNV kann man auch am Wochenende in gut 2,5 Std nach Wiesenburg kommen. Das Schloss liegt mitten im Ort, die Bushaltestelle direkt davor.

Alle Angaben ohne Gewähr.


Zurück  Zum Konzert am 25.06.2017  Zum Schloss