Königs Wusterhausen

 

Turm
Turm Innen
Turmgarten 2
13483012_629185290568346_6430838933880579532_o
969753_199414366878776_419395979_n
DSC_0200a

 

Im Renaissanceschloss Königs Wusterhausen erhalten Besucher einen faszinierenden Einblick in die Lebenswelt und die Realität des künsterischen Schaffens in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die eigenhändigen Bilder des „Soldatenkönigs“ und die Offiziergalerie stellen dabei ein besonderes Highlight dar.

Wer noch nicht genug von Geschichte hat, sollte sich das Dahmelandmuseum des „Heimatvereins 1990 Königs Wusterhausen e.V.“, das sich auf dem Gelände des ehemaligen Gutshofes befindet, anschauen. Neben der ständigen Ausstellung zur Geschichte der Stadt finden dort wechselnde, spannende Ausstellungen statt.

Ein Spaziergang auf den Funkerberg führt den Besucher zum Sender- und Funktechnikmuseum Königs Wusterhausen. Dort erfährt man alles über den Senderstandort Königs Wusterhausen und die Geschichte des Funkerbergs. Auf dem Rückweg kann man sich gemütlich in ein Café in einem ehemaligen Wasserturm setzen. Das Turm Café & Culture bietet einen fantastischen Panoramaausblick über die Stadt und das umliegende Dahmeland. Es bietet Raum für eine Galerie
und veranstaltet regelmäßig Lesungen, Gesprächsrunden oder Kabarettabende.

Das Leben der Germanen – Wagen Sie einen Zeitsprung und reisen Sie knapp 2000 Jahre zurück, zurück zu den Vätern deutscher Kultur und Lebensweise, hier in der Germanensiedlung.

Unsere Restaurantempfehlung:Unsere Hotelempfehlung:Anreise:
Hotel Brandenburg
Eichenallee 10
15711 Königs Wusterhausen

Hotel Sophienhof
Kirchplatz 3
415711 Königs Wusterhausen

Circa 38 km südöstlich von Berlin entfernt. Mit dem Auto in circa 40 Minuten erreichbar.

Alle Angaben ohne Gewähr.


Zurück  Zum Konzert am 04.06.2017 Zum Konzert am 19.10.2017 Zum Schloss