Freyenstein

 

IMG_0485
IMG_0484
IMG_0483
IMG_0470
IMG_0465
IMG_0471

Eine Reise ins Mittelalter – Möchtegern-Archäologen und Mittelalter-Fanatiker aufgepasst! Der Archäologische Park Freyenstein birgt Ruinen einer einst imposanten Burg. Hat ‘was von Pompeji…

Weiter geht es im Modemuseum Meyenburg. Kleider, Mäntel, Hüte und Accessoires aus der Sammlung Josefine Edle von Krepl bilden eine der weltweit größten privaten Modesammlungen. Von 70er-Jahre-Kleidern und Petticoats bis hin zu den frivolen Tanzkleidern der Goldenen 20er zeigt das Museum die Modetrends des 20. Jahrhunderts. Die zeitgenössische Musik reißt sie mit in das vergangene Jahrhundert.

In dem ab dem Ende des 13. Jahrhundert erbauten Kloster Heiligengrabe werden Führungen durch die Klostergebäude angeboten, das Gelände kann jedoch auch außerhalb der Führungen besichtigt werden. Darüber hinaus informiert neben wechselnden Ausstellungen eine Dauerausstellung über die Klostergeschichte.

Im nahegelegenen Wittstock gibt es seit 2015 eine von Grund auf umgestaltete Ausstellung im Museum des Dreißigjährigen Krieges. Auf sieben Ebenen erlauben eine Vielzahl von Sachzeugen mit bemerkenswerten Originalstücken einen tiefen Einblick von den Ursachen über den Kriegsalltag bis hin zum Erschöpfungsfrieden von 1648.

Die Legende von Ritter „Kahlbutz“ – Statten Sie der nicht mumifizierten Mumie aus Kampehl einen Besuch ab! Es erwartet Sie zwar ein schauriger, aber faszinierender Anblick!

Unsere Restaurantempfehlung:Unsere Hotelempfehlung:Anreise:
Eisenbahnromantik Hotel
Freyensteiner Straße 7
16945 Meyenburg

Baumhauscamp Rechlin
Am Mirower Kanal 6
17248 Rechlin OT Vietzen

130 km nordwestlich von Berlin entfernt.
Mit dem Auto ist man knapp 2 Std. unterwegs.

Alle Angaben ohne Gewähr.


Zurück  Zum Konzert am 27.05.2017 Zum Schloss