Bogensee

 

IMG_1099
IMG_3111
IMG_4546 (1)

 

Eine Besichtigung der Akademie Bogensee gibt spannende Einblicke. Die verschiedenen Gebäude, die dem Betrieb der ehemaligen FDJ-Hochschule sowie der Unterbringung der Studierenden und Lehrkräfte gedient haben und teilweise unter Denkmalschutz stehen, sowie der malerische Bogensee sind Teil eines geschichtsträchtigen Areals, das sich zum Erforschen anbietet.

Viel mehr als ein übliches Museum ist das Naturparkzentrum Agrarmuseum Barnim Panorama. Dort gibt es interessante Austellungen, Entdeckungstouren in der Natur, Führungen und viele Aktionen die auch für Familien besonders geeignet sind.

Weiterhin lohnt sich ein Besuch im Heimatmuseum Bernau. Es erzählt im Henkerhaus aus der Geschichte der Scharfrichterei und lässt im Steintor mit Rüstkammer, Wehrgang und Hungerturm das Mittelalter lebendig werden.

Safaristimmung mitten in Liebenthal – Reisen Sie 50 Millionen Jahre in der Zeit zurück und erleben Sie im Wildpfergehege Liebenthal echte Urpferde hautnah ! (Ein Erlebnis, nicht nur für Pferdeliebhaber.)

Entdeckungsreise für Groß und Klein – Lassen Sie sich von der Reinheit der Natur verzaubern. Auf dem Ausflug zum Nationalparkhaus werden Sie mit der Natur eins…und verstehen die Wichtigkeit des Naturschutzes.

Im nahegelegenen Waldgebiet bei Vogelsang können Interessierte die verlassene “Stadt im Wald” erkunden, wo bis bis 1994 bis zu 15.000 Soldaten der “Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland” mit Angehörigen in dem völlig autarken Komplex mit Wohnhäusern, Hallen, Kinos und einer Schule lebten. Seit dem Abzug der Bewohner erobert sich die Natur die Stadt Stück für Stück zurück und bietet somit einen einzigartigen Eindruck dieses Naturschauspiels.

Unsere Restaurantempfehlung:Unsere Hotelempfehlung:Anreise:
Seepark Kurhotel am Wandlitzsee
Kirchstrasse 10
16348 Wandlitz
50 km von Berlin entfernt.

Mit dem Auto:
ca. 1 Std
A11 bis Abfahrt Lanke, im Dorf Lanke 2x rechtshalten Richtung Wandlitz, nach Ützdorf geht es in einer scharfen Kurve rechts ab nach Bogensee.

Mit dem ÖPNV:
ca. 1,5 Std, davon 0,5 Std Fußweg, es wird empfohlen ein Fahrrad mitzunehmen.

Alle Angaben ohne Gewähr.


Zurück  Zum Konzert am 16.09.2017 Zum Schloss